Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.
Mauerdurchbruch idpraxis
  idpraxis Newsletter September 2015

LIebe Leserinnen und Leser,

keine Panik, der Trabbi im Bild reißt nur Mauern ein, keine Bildschirme.

Gerade noch rechtzeitig zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit freuen wir uns besonders, einen neuen Kunden begrüßen zu dürfen, dem wir gerne zu einem vergleichbaren Durchbruch in der digitalen Kommunikation von heute verhelfen möchten: Die Robert-Havemann-Gesellschaft e.V. - das Archiv der DDR Opposition - erarbeitet gemeinsam mit idpraxis ein neues Konzept für ihre Internet-Präsenz.

Und wenn Dokumentation und Geschichte überhaupt Sinn machen, dann doch wohl im Falle der Friedlichen Revolution in der DDR. Hier lernen wir den gewaltlosen und unbedingten Willen zur Freiheit von seiner wichtigsten Seite kennen: nämlich über die beteiligten Akteure und Menschen, dokumentiert in Bildern, Dossiers, Nachlässen und vielem mehr.

Wir sagen Bescheid, wenn das Projekt online geht ...
Mit den besten, kommunikativen Grüßen aus Kreuzberg

Ihr/Eurer idp-Redaktionsteam

Foto: copyright idpraxis Anfang der 90er ..

Unsere Themen im September:

 

"Keine Atempause. Geschichte wird gemacht... "

"....Es geht voran..." So dichtete seinerzeit die Band Fehlfarben, bezeichnender Weise im Rahmen der NDW - der Neuen Deutsche Welle - mit viel Optimismus bereits 1982. Ob diese Welle zehn Jahre später auch einen Teil der Mauer zerbröselte, ist nicht erwiesen.

In Zukunft kann man diese kulturellen Interdependenzen allerdings on- und offline wesentlich besser recherchieren: auf der neuen WebSite und im Archiv der Robert-Havemann-Gesellschaft auf dem Prenzlauer Berg in Berlin.

Hervorgegangen aus der Bürgerbewegung Neues Forum Anfang der 90er Jahre dokumentiert und vermittelt der Verein die Geschichte der Oppositionsbewegung in der DDR. In Zusammenarbeit mit idpraxis erarbeitet die Robert-Havemann-Gesellschaft den Relaunch ihres derzeitigen Internetauftritts mit komplett neuem und übersichtlicheren Design sowie einer stark verbesserten Nutzerführung.

Im Mittelpunkt soll fortan das stetig wachsende Archiv aus verschiedenstem Schriftgut des DDR-Widerstands stehen. Dafür werden nach und nach das umfangreiche Fotoarchiv sowie die Schriftgutdatenbank interessierten Nutzerinnen und Nutzern zugänglich gemacht. Die neue WebSite wird vollständig responsiv und somit auch auf mobilen Endgeräten optimal nutzbar sein.

Geplanter Termin des Relaunchs ist im November 2015.


 

Ein Portal für die Bildung: bbw Ostbrandenburg jetzt online

Pünktlich zum Start der herbstlichen Bildungs-Saison hat idpraxis in enger Zusammenarbeit mit dem Kunden die Website des bbw Bildungszentrums Ostbrandenburg GmbH auf Basis von idbase CMS fertiggestellt. Ausbildung, Umschulung, Weiterbildung und Seminare werden in vielen Berufsbereichen sehr detailliert angeboten.

Das zur bbw-Gruppe gehörende Unternehmen ist ein verlässlicher Partner der brandenburgischen Wirtschaft und verfügt über drei Standorte in Frankfurt (Oder), Strausberg und Seelow. Über die neue Internetpräsenz können sich sowohl Arbeitnehmer als auch Unternehmen über das breite Angebot informieren und sehr bequem mit dem Bildungswerk in Kontakt treten oder auch direkt online für einzelne Angebote anmelden.

www.bbw-ostbrandenburg.de

 

Responsive WebSites hoch drei für alle mobilen Endgeräte

idpraxis hat drei weitere idbase CMS Projekte im letzten Quartal um ein responsives Design erweitert. Die Websites der BELMA Awards, der European Educational Publishers Group und der k.o.s. GmbH sind nun optimal für mobile Besucher aufgestellt.

Im Durchschnitt surfen mittlerweile fast 50% aller Website-Besucher mit einem Smartphone oder Tablet-PC im Netz. Diese Nutzer erwarten mit Recht für Ihre Endgeräte optimierte Websites. Ein verbessertes Suchmaschinen-Ranking erhalten unsere Kunden durch die Responsivität als add-on obendrein kostenlos. Werfen Sie einfach einen mobilen Blick auf die Projekte:

www.belma-award.eu
www.eepg.org
www.kos-qualitaet.de

I
hre eigene Unternehmenspräsenz im Internet reagiert mobil eher statisch? Dann kontaktieren Sie uns einfach per Telefon oder Mail. Wir melden uns wie immer zeitnah und konkret.


 

MSNI im Showroom Berliner Innovationen

Die Website www.berlin-innovation.de fungiert als virtueller Showroom der Technologiestiftung Berlin und bietet Berliner Unternehmen die Möglichkeit, innovative Produkte oder Dienstleistungen vorzustellen. Die Technologiestiftung Berlin unterstützt damit anwendungsorientierte Forschung und innovative Konzepte. Das finden wir gut.

Deshalb präsentieren ab sofort unser Forschungsprojekt MSNI auch im Online Showroom der Stiftung. Hier können Interessierte auf einen Blick die Vorteile und Lösungsansätze des Projektes sowie dessen Einsatzgebiete und Zielgruppe in deutscher und englischer Sprache einsehen.

MSNI im Showroom der Technologiestiftung


 

Für Ihre Todo-Liste: ein Strategie-Workshop zur digitalen Zukunft.

Control-Alt-Delete - eine Tastenkombination die immer noch funktioniert. "Reboot your business" - so
eine andere Aufforderung aus dem Alltag amerikanischer Social-Media-Experten. Gemeint ist ein notwendiger, neuer Umgang mit den digitalen Medien unserer Tage. Bevor Sie jetzt Ihr Unternehmensnetzwerk oder Ihren Arbeitsplatz lahmlegen, denken Sie zunächst lieber über einen Informationstransfer im Rahmen eines gemeinsamen Workshops mit idpraxis nach.

Aber der Reihe nach: In den letzten zwei, drei Jahren bemerkten wir in sehr vielen Kunden- und Kontaktgesprächen häufig gleichartige Fragestellungen, die aus einer offensichtlichen Unsicherheit gegenüber den Do's und Don'ts im Internet und der eigenen digitalen Infrastruktur hervorgingen. Gleichzeitig sind sich inbesondere auch kulturelle Institutionen und mittelständische Betriebe unsicher, welche Wege im Einzelnen man nehmen sollte, um die öffentliche Wahrnehmung zu verbessern und entsprechend auch die eigenen Vertriebsstrategie zu optimieren.

"Wir brauchen eine App", oder "Mehr Follower" u.s.w. bezeichnen dabei schnelllebige Ansätze, die für sich genommen nur selten bis leider gar nicht zum Erfolg führen. Wir empfehlen statt isoliertem Aktionismus lieber die moderne, integrative Sichtweise, die bei den eigenen Zielsetzungen startet, vorhandene Ideen und Aktivitäten bewertet und im Anschluss nach Instrumenten und Schnittmengen Ausschau hält, die in der Summe wesentlich mehr ergeben, als die viel zitierten Teile.

Bis zum Ende diesen Jahres bieten wir interessierten Unternehmen und Einrichtungen interessante Preisnachlässe für diesen ca. drei- bis vierstündigen Workshop bei Ihnen oder uns im Hause an. Eine eMail mit Stichwort "Workshop" an info@idpraxis.de reicht für den Erstkontakt. Wie melden uns zeitnah.

 

Externe News: Neue Praktikumsbörse für Berliner Unternehmen ab Oktober.

praktify.de - Der Service für Praktika in der Berliner Wirtschaft ist ab dem 05.10.2015 auf www.praktify.de online. Dort können Berliner Unternehmen Ihr Unternehmensprofil hinterlegen und die weitreichenden Leistungsangebote von praktify.de wie z.B. die Onlineschaltung Ihrer Stellenausschreibungen (Praktikum oder Werkstudentenstellen) nutzen. Die Servicehotline von praktify lautet: (0 30) 288 75 65 65. Alle Angebote sind für die Unternehmen kostenfrei.

Ein praktisches Angebot unseres Kunden k.o.s. GmbH zur freundlichen Nutzung empfohlen.


 
Sie können die E-Mail Adresse info@idpraxis.de Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu fügen.
Damit stellen Sie sicher, dass unser Newsletter Sie auch in Zukunft erreicht.

Möchten Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten,
so antworten Sie auf diese Mail einfach mit dem Vermerk "Abbestellen" oder "Unsubscribe".

idpraxis - Agentur für Werbung, PR New Media GmbH
Kaiserdamm 89, 14057 Berlin,
Tel. 49 (0)30 69 53 76 0, Fax 49 (0)30 69 53 76 - 55,
info@idpraxis.de
Amtsgericht Charlottenburg HRB 77836
Geschäftsführer: Thomas Schweer