Falls Sie unsere E-Mail nicht oder nur teilweise lesen können, klicken Sie bitte hier.
  idpraxis Newsletter Pfingsten 2016

.... schöne Pfingsten vorab an alle NL-Leser und Freunde der Agentur.

Anbei wieder einmal kompakt und übersichtlich das Neueste zu Projekten und Inhalten an der Schnittstelle von Content, Technologie und Marketing.


Mit den besten Grüßen aus Kreuzberg

Ihr/Eurer idp-Redaktionsteam

Themen, Projekte und Tipps in dieser Ausgabe:

 

Entwicklungsvertrag für 2016 unterzeichnet. CRM Konzeption gestartet.

Bereits im Dezember wurde der Rahmenvertrag 2016 für die Weiterentwicklung der vorhandenen Internetplattformen für die bbw-Gruppe mit der Akademie, der Hochschule, dem Bildungswerk Frankfurt/Oder und weiteren Einrichtungen unterzeichnet.

In diesem Jahr geplant sind unter anderem ein kompletter Relaunch der Website der bbw-Hochschule inkl. einer neuen Content-Struktur sowie ein dynamischer "Projekt-Baukasten", über den kleinere Projekte unterhalb der vorhandenen CMS-Strukturen schnell online dargestellt werden können.

Last but not least wird aktuell eine Einbindung von idbase eCRM in den Workflow der bbw-Produktmanager mit Integration der Informationen aus dem idbase-Seminardatenbankbereich vorbereitet. Die Synergiepotenziale für die bbw-Gruppe insgesamt sind erheblich, was sich auch in den aktuellen Workshops sehr deutlich gezeigt hat.


 

Relaunch der Potsdamer Filmgeschichte 2016

Auch unsere Arbeit für das Filmmuseum Potsdam wird in 2016 fortgesetzt. Nachdem wir in 2015 die WebSite des Museums bereits sehr kurzfristig aufgrund eines Provider-Ausfalls in das CMS idbase transferiert und auf responsives Design umgestellt hatten, erfolgt nun die Realisation eines vollständigen Relaunchs der Website. Dazu wurden bereits zwei intensive Workshops mit den Fachabteilungen realisiert, in denen auch die Kommunikation mit den Zielgruppen Thema war.

Der digitale Wandel und die intelligente Nutzung vorhandener Informationen in den täglichen Abläufen steht auch hier ganz oben auf der Agenda.


 

MSNI 2016 und HERMES

Wir wissen als sogenannte "DATA SCIENTISTS"(*), dass sich nicht wenige für unsere Forschungsaktivitäten im Bereich MSNI und dem Folgeprojekt interessieren. Deshalb an dieser Stelle ein kurzes Update:
Nachdem wir im vergangenen Jahr unser Forschungsprojekt MSNI und die dazugehörige Webapp jourway auf der ITB Berlin präsentieren konnten, folgte Anfang 2016 der nächste Schritt Richtung Launch dieses Projektes im Verbund mit Berlin-Metropolis. Kurz nach der Sommerpause ist es dann hoffentlich soweit.

Parallel dazu wurde die Skizze zum geplanten Wachstumskern konzeptionell überarbeitet und soll demnächst auch offiziell vorgestellt werden.



 

Berliner Senat: Neue WebSite "Mietzuschuss-Berlin.de" mit idbase CMS

Seit Beginn des Jahres unterstützt die Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt Mieter in Sozialwohnungen mit einem sogenannten Mietzuschuss - die entsprechende WebSite wurde von idpraxis für die vom Senat beauftragte zgs consult GmbH entwickelt.

Unter der Domain www.mietzuschuss-berlin.de entstand eine Website, auf der sich Bürger über diese neue Form der Wohnungsförderung informieren und ihre Antragsberechtigung nach Eingabe einiger grundlegender Informationen zu ihrer Wohnung prüfen können. Auch eine Online-Terminvereinbarung zur Prüfung des Antrags auf einen Mietzuschuss kann über die Seite durchgeführt werden.

 
IQ Netzwerk Brandenburg

IQ Netzwerk Brandenburg: Design, Layout Satz

Für das Brandenburger IQ Netzwerk ("Integration durch Qualifizierung") realisierten wir den Entwurf und die Umsetzung einer Informations-Kampagne für Netzwerkpartner und potentielle Angebots-NutzerInnen. idpraxis übernahm zudem das komplette Auftragshandling rund um die Verteilung der Materialien.

 

Neue WebSite für die Robert-Havemann-Gesellschaft

Wir haben die Arbeiten an der neuen Website der Robert-Havemann-Gesellschaft bereits 2015 erfolgreich abgeschlossen. Umgesetzt wurde das Projekt in Typo3 inklusive eines Shops, spezieller Archiv-Bereiche und vollständig barrierefrei. Die äusserst umfangreichen, redaktionellen Arbeiten des RHG-Teams dauern derzeit noch an, sollten aber im ersten Halbjahr abgeschlossen sein.

Anlass für den Relaunch war die Schaffung eines benutzerfreundlichen und zeitgemäßen Auftritts, der den Anforderungen der unterschiedlichen Zielgruppen gerecht wird. Die vorhandene Struktur war historisch gewachsen und entsprach nicht mehr den aktuellen Erfordernissen eines Webauftritts. Informationen waren für Nutzerinnen und Nutzer nur schwer auffindbar und auch die Redaktion von Inhalten erforderte viel Zeit.

In enger Abstimmung mit dem Auftraggeber entwickelte idpraxis ein Konzept, das nahezu den gesamten Wissensraum der Robert-Havemann-Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Im Zentrum steht das Archiv der DDR-Opposition, dessen umfangreiche digitale Datenbestände wie Bilder oder Schriftgut erstmals online recherchierbar sind. Diese werden aus einer internen Datenbank automatisiert integriert und können von interessierten Nutzerinnen und Nutzern direkt über die Website bezogen werden. Dank der Neustrukturierung des Archivbereichs und Vereinfachung der Datenstrukturen konnte zusätzlich die Benutzerführung gegenüber der Vorgängerversion erheblich vereinfacht werden.


 

GivArt - Kunst fördern und verschenken

Zu guter Letzt möchten wir Euch ein sehr interessantes Projekt vorstellen:

Bei GivArt werden Kunstwerke von etablierten und aufstrebenden Berliner Künstlern zu einzigartigen Werbegeschenken. Bei Bestellung werden die Werke exklusiv für den Kunden in einer limitierten Auflage von 40 oder 80 Exemplaren in A4 Format gedruckt und in maßgeschneiderten Mappen (Text, Logo, Bilder vom Kunden) ausgeliefert, die an Geschäftspartner, Kunden oder Freunde verschenkt werden können (als Geschenke, Einladungen, Grußkarten, usw.).
Jedes Bild wird nur einmal gedruckt und existiert nur in der limitierten Auflage, die der Kunde bestellt hat. Die Werke werden signiert und nummeriert.
Das Team von GivArt steht in engem Kontakt zu den Künstlern und beantwortet gerne eventuelle Fragen zu den Kunstwerken und den Prozessen, die dahinter stehen. Sowohl die Auflagengröße als auch das Format können nach den Wünschen des Kunden und dem Budget entsprechend angepasst werden.
LOVE ART. GIVE ART.

http://www.givart.de/de/

 
Sie können die E-Mail Adresse info@idpraxis.de Ihrem Adressbuch oder der Liste sicherer Absender hinzu fügen.
Damit stellen Sie sicher, dass unser Newsletter Sie auch in Zukunft erreicht.

Möchten Sie den Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten,
so antworten Sie auf diese Mail einfach mit dem Vermerk "Abbestellen" oder "Unsubscribe".

idpraxis - Agentur für Werbung, PR New Media GmbH
Kaiserdamm 89, 14057 Berlin,
Tel. 49 (0)30 69 53 76 0, Fax 49 (0)30 69 53 76 - 55,
info@idpraxis.de
Amtsgericht Charlottenburg HRB 77836
Geschäftsführer: Thomas Schweer