Praktikumsplatz zu vergeben ...

... vor und während des Studiums erst einmal ins kalte Wasser?

Für den richtigen Einstieg in die Berufswelt können praktische Erfahrungen manchmal Gold wert sein. Wenn Du zum Beispiel Spaß am Texten und vielleicht auch erste Erfahrungen im journalistischen Bereich gesammelt hast, dann könnte es sein, dass Du genau der oder die richtige Kollege für unsere kleine Public Relations -Abteilung bist!

Oder bist Du mehr der visuelle Typ, kannst optische Katastrophen von gutem Design halbwegs unterscheiden und hälst Photoshop nicht für eine Nikon-Filiale? - dann ist ein Praktikumsplatz bei id praxis die Alternative zum Standalone-Schreibtisch wo auch immer. Wir bieten Dir spannende Projekte und einen umfassenden Einblick in den Alltag einer Berliner Agentur.

Bring Deine kreativen Ideen zum Beispiel in einem neuen Tourismusportal ein, auf dem Berliner und Berlin-Touristen vielfältige Informationen rund um die Themen Kultur, Geschichte und Stadtinformation zum schönen Berlin finden. Du erhälst spannende Einblicke in die Berliner Kulturszene und lernst so ganz nebenbei den routinierten Umgang mit einem Content Management System.

Wenn Du aufgeschlossen, kommunikativ und engagiert bist und drei oder sechs Monate Zeit mitbringst, dann freuen wir uns über Deine Bewerbung unter

job@idpraxis.de

IDPBLOG

  1. Virtual Reality - Die Gaming-Industrie als Innovationsmotor?

    VR sei die nächste große Computer-Plattform - und eine soziale obendrein, sagte Mark Zuckerberg im Laufe des letzten Jahres. Und gerade die Gaming-Industrie befindet sich derzeit in regelrechter Goldgräberstimmung. Die Spieler freut es umso mehr, denn eine höhere Immersion und ein Verschmelzen von Games und der Realität versprechen zumindest endlich wieder die so dringend benötigte Innovation. Kann diese positive Grundstimmung aber auch auf andere Wirtschaftszweige umschlagen? Unsere Meinung hierzu... mehr

  2. Musik als Handlungsfeld von Big Data - Algorithmen errechnen den nächsten Hit

    Die Musikindistrie wähnt sich derzeit in einem neuem Aufschwung, nachdem dieser bereits mehrfach der Untergang prophezeit wurde - Big Data sei Dank. Dadurch lässt sich Erfolg (sowie Nichterfolg) buchstäblich berechnen und zwar indem die Hörgewohnheiten der Musikliebhaber umfassend ausgewertet werden. Doch ist Erfolg wirklich im Vorfeld messbar und welche Konsequenzen ergeben sich daraus? Unsere Meinung hierzu lesen Sie in diesem Blogbeitrag... mehr

  3. Amazon Go - Die „Einfach-Rauslaufen-Technologie“ im Fokus

    "Wie könnte Einkaufen aussehen, wenn du einfach in einen Laden gehst, dir das nimmst, was du willst und dann... gehst du einfach?" Mit diesem Szenario bewirbt Amazon seine neuste Geschäftsidee Amazon Go. Wir stellen die Basisidee in diesem Beitrag vor und diskutieren mögliche Folgeschäden, denn auch der umtriebige US-Onlinehändler hat natürlich nichts zu verschenken... mehr